Richtig würzen: Frikadellen vom Gourmet-Koch

Schuhbeck-Gericht Frikadelle mit Aprikosensenf
Gourmet-Frikadellen: Chili-Fleischpflanzerl mit Aprikosensenf von Alfons Schuhbeck

Alfons Schuhbeck verrät, wie man mit Gewürzen vermeintliche Alltagsgerichte in kulinarische Leckerbissen verwandelt

Frikadellen können die meisten Männer selbst braten. Beeindrucken kann man damit jedoch wenig. Es sei denn, man kennt sich mit Gewürzen so gut aus wie Alfons Schuhbeck. In seinem neuen Buch verrät er, wie man mit Gewürzen beliebte Gerichte zu kulinarischen Leckerbissen verfeinert. Eine Kostprobe:

Chili-Fleischpflanzerl mit Aprikosensenf
1. Für die Fleischpflanzerl das Toastbrot in Würfel schneiden. Die Brotwürfel in eine Schüssel geben, die Milch darüber gießen und zugedeckt ziehen lassen. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei milder Hitze glasig dünsten.
2. Die Eier mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Muskatnuss, Chiliflocken, Senf, Zitronen- und Orangenschale verquirlen. Das Hackfleisch in einer Schüssel mit dem eingeweichten Brot, den verquirlten Eiern, den Zwiebelwürfeln dem Majoran und der Petersilie mit den Händen gut mischen.
3. Die Brösel in einen tiefen Teller geben. Aus der Hackmasse mit angefeuchteten Händen kleine Fleischpflanzerl formen und in den Bröseln wenden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischpflanzerl darin bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten goldbraun braten. Die Pflanzerl aus der Pfanne nahmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
4. Für den Senf die Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen, das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Beide Senfsorten mit den Aprikosenwürfeln in einer kleinen Schüssel mischen. Die Chilipflanzerl auf vorgewärmten Tellern mit dem Aprikosensenf anrichten.

Meine Küche der Gewürze von Alfons Schuhbeck
Alfons Schuhbeck „Meine Küche der Gewürze“ (Verlag Zabert Sandmann, 24,80 Euro) hier bestellen

Die Einkaufsliste (für 4 Personen):80 g Toastbrot, 100 ml Milch, ½ Zwiebel, 1 EL Öl, 2 Eier, Salz, Pfeffer aus der Mühle, frisch geriebene Muskatnuss, 1 TL milde Chiliflocken, 2 TL scharfer Senf, abgeriebene Schale von ½ unbehandelten Zitrone, ½ TL abgeriebene unbehandelte Orangenschale, je 250 g Kalbs- und Schweinehackfleisch, 1 TL getrockneter Majoran, 2 EL Petersilie, 100g Weißbrotbrösel, 2 bis 3 EL Öl.
Für den Senf: 2 Aprikosen(ersatzweise getrocknete Aprikosen), 2 EL süßer Senf, 4 EL Dijonsenf

Auf 377 Seiten erklärt der Gourmet-Koch Alfons Schuhbeck in seinem Buch "Meine Küche der Gewürze" detailliert die Wirkung jedes einzelnen Gewürzes, von A wie Anis bis Z wie Zitronenmelisse. Edel bebildert sind seine zahlreichen Rezepte, die exakt erklären, wie man welche Gewürze verwendet, um ein Gericht optimal zu verfeinern.

Suchen Sie mehr Rezepte, schauen Sie in unseren Kochkurs für Kerle rein.

Sponsored SectionAnzeige