Auswahl: Bildgröße und Bildausschnitte festlegen

Kontrollieren und verändern Sie die Bildgröße
Hier sehen Sie, ob das Bild die richtige Größe hat

Durch die Auswahl eines Bildausschnitts können Sie unwichtige Teile aus dem Bild entfernen und Wichtiges betonen

Digitale Bilder setzen sich aus Bildpunkten (Pixeln) zusammen, die zeilenweise angeordnet sind. Je dichter die Punkte zusammenliegen, desto schärfer ist das Bild. Bilder im Internet haben üblicherweise 72 Pixel pro Zoll (dpi = dots per inch). Diese Auflösung reicht für Ausdrucke nicht aus. Die Bilder würden dann unscharf werden und grob gerastert aussehen. Ideal für Ausdrucke ist eine Auflösung von 300 dpi. Bei Vergrößerungen ist zu beachten, dass die Qualität leidet. Denn es kommen keine neuen Bildpunkte hinzu.

In Photoshop können Sie die Größe eines Bildes im Menüpunkt Bild – Bildgröße kontrollieren und verändern. Dort sehen Sie auch, welche Größe der Ausdruck eines Bild in der gewünschten Auflösung hat. Möchten Sie ein Bild beispielsweise in der Größe 10 x 15 Zentimeter in Druckqualität (300 dpi) ausdrucken, kommen Sie auf 1181 x 1772 Pixel. Das sind rund zwei Millionen Pixel, was der Aufnahmequalität einer Digitalkamera mit zwei Megapixel Auflösung entspricht (vorausgesetzt, sie drucken das gesamte Bild und nicht nur einen Ausschnitt oder eine Vergrößerung). Eine Kamera mit einer Auflösung von sieben Megapixel erlaubt Ausdrucke, die schon knapp das DIN A4-Format erreichen.

Wählen Sie den besten Bildausschnitt

Den besten Bildausschnitt wählen Sie mit dem Freistell-Werkzeug aus. Alles Übrige fällt unter den Tisch

Der richtige Bildausschnitt

Möchten Sie nicht das gesamte Bild sondern nur einen Ausschnitt bearbeiten und ausdrucken, wählen Sie hierfür das Freistellen-Werkzeug in der Werkzeugleiste. Hiermit legen Sie den gewünschten Bereich fest. Alles, was außerhalb der Auswahl liegt, wird weggeschnitten. Um eine gewünschte Bildgröße zu erreichen, legen Sie vorher die Breite und Höhe des Zielformates fest, zum Beispiel 10 x 15 Zentimeter. Wichtig: Kontrollieren Sie anschließend wieder die Bildgröße und die Auflösung wie oben beschrieben. Denn wenn Sie zu stark vergrößern, wird das Bild unscharf. Je besser das Ausgangsmaterial ist, desto leichter können Sie auch Ausschnitte wählen.

Seite 24 von 56

Sponsored SectionAnzeige