Hinten Anschnallen Pflicht: Gurtmuffel auf der Rückbank gefährden Fahrer

Das Risiko bei einem Verkehrsunfall zu sterben, ist für Fahrer und Beifahrer fünf Mal höher, wenn Passagiere auf dem Rücksitz nicht angeschnallt sind.

Kommt es zum Crash, wird ein nicht fixierter Fahrgast vom Rücksitz nach vorn geschleudert. Dabei kann er die vor ihm sitzenden Personen stark verletzen oder sogar töten, ergab eine japanische Studie.

Während in Deutschland auch auf dem Rücksitz Gurtpficht besteht, darf man in Japan "hinten ohne" fahren. Die japanischen Forscher fanden heraus, dass 80 Prozent der Todesfälle auf den Vordersitzen der Autos vermieden werden könnten, wenn jedermann sich hinten anschnallen würde.

Das Risiko auf dem Vordersitz eines Autos zu sterben verfünffacht sich demnach durch einen nicht angeschnallten Fahrgast auf der Rückbank.

Sponsored SectionAnzeige