Reisetipps : Wandern, Essen und Trinken im Schwarzwald

Schwarzwald

Deutschlands größter Wald hat neben spektakulären Wandertouren auch einiges an Kulinarischem zu bieten. Hier ein kompletter Guide.

 

    Schwarzwald
    Der Schwarzwald im Winter

    Erlebnisse für jede Saison

    • Rodeln in Todtnau
      Ab Ortsmitte per Sessellift aufs 1065 Meter hohe Hasenhorn (Montag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr), runter auf der längsten gewalzten Rodelbahn Deutschlands (3,5 Kilometer). Kosten: 4,50 Euro pro Abfahrt
    • Wandern in Schloss Bürgeln
      Etwa 40 Kilometer von Freiburg entfernt in zwei Stunden hinauf auf den „Blauen“ (1165 Meter). Nach Rückkehr Vesper in der Schlosswirtschaft. Spezialität: Carpaccio von Schäufele – gepökelte, geräucherte Schweineschulter – auf Kartoffelsalat (acht Euro). Schlossbesichtigung nicht vergessen (10.30 bis18 Uhr, Tel. 07626/293)
    • Baden in Weil
      Im Laguna-Badeland in Weil am Rhein gibt’s Tropen-Feeling, Wasserkanonen. Sportplatz 1, Tel. 07621/956740. Eintritt: ab neun Euro
    • Vitra Design-Museum
      Futuristischer Bau mit mehr als 1200 Designer-Stühlen. Schlager: Miniatur-Ausgaben der Möbelstücke (ab 50 Euro). Charles-Eames-Straße 1, Dienstag bis Sonntag 11 bis 18 Uhr. Danach schauen Sie am besten noch im Hotel-Restaurant Adler an der Hauptstraße 139 vorbei. Da kocht nämlich Hans-Jörg Wöhrle, bei dem schon so viele Meisterköche in die Schule gegangen sind. Doppelzimmer ab 70 Euro. Tel. 07621/98230
    Schwarzwald im Breisgau
    Weingebiet im Schwarzwald

    Die Top-Touren durch den Schwarzwald

    Wein testen auf dem Kaiserstuhl oder Schiffahren auf dem Rhein – das lenkt ab vom Alltagsstress

    Weinfahrt durch die Region Kaiserstuhl: Am besten mit dem Rad ab Breisach/Oberrhein. Touren mit Rheinfahrt und Weinproben über die Kaiserstuhl-Tuniberg-Information, Tel. 07667/940155.

    Kanufahren in Breisach auf den Altrheinarmen, je nach Wetterlage auch im Spätherbst. Kanuverleih bei Wild-Sport für 45 Euro pro Tag und Boot. Tel. 07642/40257.

    Schiffsfahrten nach Basel, Colmar und Straßburg – von der Rheinufer-Anlegestelle der Breisacher Fahrgast-Schifffahrt. Infos: Tel. 07667/942010.

    Klosterleben: Übernachten im Hotel Kapuzinergarten, mit traumhaftem Blick auf Rebhänge. Doppelzimmer ab 62 Euro. Kapuzinergasse 26, Tel. 07667/93000.

    Schwarzwaldhof
    Schlemmen im alten Schwarzwaldhof

    Genießen: Essen und Trinken im Schwarzwald

    Ein leckeres Menü, dazu einen guten Wein – hier die besten Adressen im Schwarzwald

    Schillighof
    Der Speck muss weg! Am besten im Wiesental, im urigen Schillighof in Weitenau. Beim Eintritt ducken: original alter Schwarzwaldhof. Zu den Speckeiern gibt’s Gutedel vom Fass. Tel. 07627/412. Montag und Freitag Ruhetag, sonst ab 16 Uhr, am Wochenende schon ab 14 Uhr.

    Inzlinger Wasserschloss
    Für Romantiker, nur über eine Zugbrücke zu betreten. Bekannt für die Lamm- und Fischgerichte (15 Gault-Millau-Punkte). Unser Vorspeisen-Tipp: Kalbsbries-Maultaschen in Limonensoße mit Hummer (18,50 Euro). Doppelzimmer ab 93 Euro. Tel. 07621/47057.

    Gasthof Ochsen in Oetlingen
    Von der Terrasse gibt’s den schönsten Blick aufs Dreiländereck – vor allem auf Basel. Dabei trinkt man neuen Wein (Federweißer), isst im Holzofen gebackenes Bauernbrot und knabbert Nüsse (ab zwei Euro). 10.30 bis 24 Uhr, Donnerstag und Freitag Ruhetag, Tel. 07621/62228.

    Café-Pension Schuler in St. Peter
    Für zwei Euro von der angeblich besten Schwarzwälder Kirschtorte kosten (ist Schnaps drin – gut, dass es auch Zimmer gibt, ab 21,50 Euro pro Person). Herrliche Lage im Tal. Sägendobel 14, Tel. 07660/221.

    Baiersbronn
    Endlich angekommen in Deutschlands Gourmet-Zentrum – denn die Michelin-Tester haben sechs Sterne hier gelassen. Absolut top: Harald Wohlfahrt im Hotel Traube Tonbach heimste gleich drei Sterne ein. 95 bis 125 Euro pro Person (Fünf- oder Sieben-Gänge-Degustationsmenü) kostet es, wenn man probieren will. Übernachtung im angeschlossenen Hotel ab 330 Euro im Doppelzimmer, Tel. 07442/492665.

    Hotel Bareiss
    Chef Claus-Peter Lumpp trägt zwei Sterne – probieren Sie mal Bresse-Täubchen auf Mandel-Risotto und Pfifferlingen mit Trüffel-Glace für 35 Euro. Tel. 07442/470.

    Hotel Sackmann
    Sterne-Kost auch bei Jörg Sackmann. Wie wäre es mit der Kaninchenroulade in Korianderschaum mit Mille Feuille von kleinen Artischocken für rund 28 Euro? Murgtalstraße 602, Tel. 07447/2890.

    Seite 8 von 10

    Sponsored SectionAnzeige