Urologie: Habe ich Gleithoden?

Frage: Immer wenn ich mich selbst befriedige, wandern meine Hoden in die Leistengegend. Sind das sogenannte Gleithoden? Wenn ja – ist das schlimm? Das haben doch sonst nur Kinder oder?
Karsten W., Lippstadt
Gleithoden sind kein Grund zur Besorgnis
Gleithoden sind angeboren und kein Grund zur Sorge

Unsere Antwort:

Ja, Sie haben anscheinend Gleithoden. Solange die Hoden aber sonst am richtigen Platz bleiben, ist alles in Ordnung. "Das Phänomen ist angeboren und nicht behandlungsbedürftig. Es besteht höchstens die Gefahr einer Hoden-Überwärmung, wenn dieser Zustand zu lange anhält", erklärt der Urologe Dr. Rainer Brinkmann aus Bochum.

Gleithoden entstehen bereits im Mutterleib. Die Ursache dafür: Das Herabwandern der Hoden wurde nicht vollkommen abgeschlossen. Lassen Sie die Hoden dennoch von einem Urologen begutachten, um ganz sicher zu sein.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige