Mister Strongarm 2015: Halbzeit in der Bizeps Factory

Halbzeit in der Bizeps Factory
Seit dem 30. März trainieren unsere Leser auf ihr Muskelziel hin: XL-Arme in 8 Wochen

Aus Spargelärmchen werden Arnie-Arme. In 8 Wochen. Unsere Leser arbeiten seit über einem Monat hart an ihrem Betonbizeps. Die Zwischenbilanz bei der Mister Strongarm Challenge: Bei 40 Prozent haben die Arme deutlich an Umfang zugelegt

Bei der zweiten Men’s Health Fitness-Challenge sind unsere Leser fleißige Mitarbeiter der Bizeps-Factory. Die Devise: Mickrige Arme ade, hallo XL-Arme. Vor 2 Wochen war die Hälfte der Arbeitsstunden bereits erbracht. Der ideale Zeitpunkt, bei unseren Mucki-Mitarbeitern den Zwischenstand zu erfragen. Und das Arbeitsklima ist ideal: 75 Prozent sind zufrieden mit ihren Fortschritten nach 28 Tagen. Die Hälfte unserer Mitarbeiter hat mehr Kraft in den Armen als zu Beginn der Challenge. Bei 40 Prozent haben die Arme deutlich an Umfang zugelegt.

Gewöhnungsbedürftige Ernährungsumstellung
Leider gibt es auch in unserem Muskel-Unternehmen Probleme. Über 30 Prozent der Mitarbeiter macht der Ernährungsplan am meisten zu schaffen. 6 Prozent lassen sich noch zu häufig von Fast Food und ähnlichen Bizeps-Blockern verführen. Das zweitgrößte Problem in der Oberarm-Schmiede: Zeitmangel. Jeder Dritte hat damit zu kämpfen.

3- bis 4-mal pro Woche an die Eisen
Die Strongarm-Kollegen geben alles für die Factory: knapp 9 von 10 arbeiten mindestens 3- bis 4-mal pro Woche an ihren Oberarmen, davon fast jeder Dritte sogar 5- bis 6-mal. Über die Hälfte ist guter Dinge, dass der Armumfang am Ende der Challenge stimmt.

Menshealth.de hatte im März 2015 dazu aufgerufen, bei der Men's Health Mister-Strongarm-Challenge die Oberarme zu kräftigen Muskelpaketen zu formen. Seit dem 30. März trainieren unsere Leser mit Trainings- und Ernährungsplan diszipliniert auf ihr Muskelziel hin.

So geht’s weiter: Nach den 2 Monaten Training senden die Teilnehmer ihre Nachher-Fotos ein. Alle Leser stimmen für das beste Ergebnis ab. Die Men’s-Health-Jury kürt aus den Favoriten den Sieger.
Der Gewinner bekommt den Titel „Mister Strongarm 2015“ und gewinnt obendrein ein Abenteuer-Wochenende zum Start des härtesten Adventure Rennens der Welt, den Red Bull X-Alps.

Seite 5 von 24

Sponsored SectionAnzeige