Gesundheitstest: Haut-Scan verrät Lebensstil

Haut liefert scanbare Informationen
Unsere Haut liest sich offenbar wie ein Barcode

Neue Methode erkennt anhand eines Hautmessgeräts, wie gesund man lebt

Ein kurzer Lichtimpuls reicht möglicherweise zukünftig, um festzustellen, wie ungesund man in letzter Zeit gegessen hat. Denn mit einem Hautscan lässt sich laut Forscher der Berliner Campus Charité messen, ob jemand raucht, Alkohol trinkt oder gern Fast Food isst. Das Gerät sei so sensibel, dass es bereits nach wenigen Tagen eine Ernährungsumstellung messen kann. Mit Hilfe dieser Technik entfallen nach Angaben der Entwickler nicht nur herkömmliche Blut- oder Gewebeentnahmen, sondern auch die Wartezeit auf die Ergebnisse.

Das Gerät ermittelt den Gesundheitszustand eines Patienten, indem es die Menge der Antioxidantien sowie der freien Radikale misst, so die Forscher. Zu Antioxidantien gehören unter anderem Vitamine und Spurenelemente, die freie Radikale bekämpfen. Die wiederum gelten als Verursacher für Krebs und Diabetes und tragen zur Hautalterung bei.

Sponsored SectionAnzeige