Positivliste für Lebensmittel: Hautverträglich essen

Hier lesen Sie, was Sie so oft essen dürfen, wie Sie wollen, ohne Ihrer Haut zu schaden

  • Sojasprossen wirken wie körpereigene Hormone, polstern die Haut
  • Spinat, Kohl enthalten B-Vitamine und festigen das Bindegewebe
  • Grüner Tee enthält Zellschutzstoffe, die freie Radikale abwehren und den Alterungsprozess der Zellen bremsen
  • Wasser dient als Füll- und Stützsubstanz. Es transportiert Nährstoffe in die Zellen und Schadstoffe heraus
  • Seefisch liefert Omega-3 und -6-Fettsäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann. Sie bremsen Entzündungsvorgänge in den Zellen
  • Knoblauch bringt den Stoffwechsel mit dem Wirkstoff Allizin auf Touren und verbessert die Hautdurchblutung
  • Geflügel unterstützt den Neuaufbau elastischer Fasern im Bindegewebe
  • Olivenöl enthält zellschützende, ungesättigte Fettsäuren
  • Eier, Milch weisen hohe Mengen Niacin auf, welches unverzichtbar für die Reparatur von Hautschäden ist
  • Fenchel enthält besonders viel Kalium. Das Mineral ist wichtig für den Wasserhaushalt der Hautzellen
  • Avocados wehren mit ihrem hohen Vitamin-E-Gehalt freie Radikale ab und verstärken das Bindegewebe
  • Äpfel halten den Blutzuckerspiegel konstant und vermeiden Insulinausschüttungen – und vermeiden so intrazelluläre Entzündungsprozesse
Seite 17 von 30

Sponsored SectionAnzeige