Traumfrau erkennen: Heiraten oder rauswerfen?

Augen und Ohren auf beim Sex!
Augen und Ohren auf beim Sex!

Kriterien, an denen Sie im Bett die Frau fürs Leben erkennen. Und Punkte, an denen Sie erkennen, dass sie’s bestimmt nicht ist

Und wieder hat sich so eine Schönheit in Ihr Bett verirrt. Von außen faszinierend, aber von innen? Kann ein Mann denn nicht schon im Bett feststellen, ob eine Frau genau die Richtige ist? Ja, er kann. Also, Augen und Ohren auf!

Heiraten Sie die Frau, wenn Ihnen Folgendes mit ihr passiert...
Sie macht Ihnen Komplimente: Und zwar für die wichtigen Dinge: „Liebling, das ist großartig, was du da machst. Liebling, das ist großartig, was du da hast. Und, Liebling, dein Waschbrettbauch, also ehrlich ...“

Sie ist komplett verrückt: Das sind die Besten. Die, mit denen es niemals langweilig wird. Die Verrückten machen es so: springen aus dem Bett, stürzen sich aus dem Fenster, halten sich mit einer Hand am Sims fest und sagen: „Wenn du mich jetzt wieder reinholst, dann zeuge mir ein Kind, sofort – oder wir gehen schwimmen.“ Sowas ist toll.

Sie ist nicht gleich zickig, wenn Sie sie mal falsch anfassen: Männer machen ja so viele Fehler. Das geht bei der eigenen Frisur los und hört bei vermeintlichen Liebesbissen auf, die einige Frauen schon das Augenlicht gekostet haben sollen. Sei’s drum. Sie wird Ihnen verzeihen. Und wenn auch nur deshalb, weil auch sie ab und an Fehler macht.

Sie will mit Ihnen unter der Decke frühstücken: Aha, sehr gut. Eine Frau, die sich nicht über Krümel aufregt, regt sich auch sonst über wenig auf. Diese Dame ist immer entspannt, sinnenfroh und weiß genau, dass das Leben schön ist – und wann: zum Beispiel dann, wenn sich zwei Menschen warme Croissants in den Mund schieben, bis ihnen die Himbeermarmelade von den Fingern runtertropft.

Sie kann sprechen, und zwar richtig: Und wie sie sprechen kann. Während Sie sich Mühe geben bei der Liebe, erzählt sie Ihnen Geschichten: vom Räuber im dunklen Wald, der das Rotkäppchen mit in seine düstere, gefährliche Höhle schleppt. Und von den Laubmenschen, die in den Bäumen leben, und die den ganzen Tag nichts anderes tun als Laub zu essen und sich anzufassen.

Werfen Sie sie raus, wenn Ihnen folgendes mit ihr passiert...
Sie erzählt Ihnen von Hochwasserkatastrophen in Budapest: Nehmen Sie ein Stück Paketklebeband und kleben Sie es der Kuh über den hübschen Mund. Fesseln Sie sie dann bitte und setzen Sie das Mädchen-Paket vor Ihren Fernseher. Lassen Sie sie jetzt eine Woche lang N-TV schauen, damit sie mal was lernt. Irgendwann in ihrer Fernseh-Woche wird sie herausfinden, dass sie gar nicht Budapest, sondern Bangladesh gemeint hat, und dass sie beim nächsten Mal lieber den Mund hält, oder Dinge erzählt, von denen sie eine Ahnung hat.

Sie lackiert sich im Bett ihre Fingernägel: Erstens sind lackierte Fingernägel problematisch, es sei denn, eine Frau tut das aus beruflichen Gründen. Zweitens scheint sie einen übermenschlichen Gleichgewichtssinn zu haben, schließlich sind Sie ja ein berühmter Bett-Akrobat (Vorsicht: Sie könnte auch ein gut getarnter Alien sein). Drittens: Wer sich mit Ihnen im Bett langweilt, gehört da nicht hin.

Sie will, dass Sie ihr beim Sex Ihre Kontonummer verraten: Alles, was sie will, sind Ihre Millionen. Geben Sie ihr das Geld. Je eher sie die Kohle hat, desto schneller ist sie wieder weg.

Sie hat einen Tantra-Kurs besucht – und jetzt will sie mit Ihnen üben: Prinzipiell keine schlechte Idee. Das Problem ist nur: Die Frau ist untalentiert, muss alles nach Lehrbuch machen und tut Ihnen permanent weh. Grundsätzlich sind Menschen, die nach dem Lehrbuch leben, sowieso mit Vorsicht zu genießen. Sie wird mit Sicherheit auch vor den von Ihnen gedichteten Gedichten nicht halt machen und sie alle auf Reime und Versmaß hin analysieren.

Sie zieht Ihnen die Decke weg: Fühlen Sie mal, wie kalt Ihnen wird. Genauso kalt ist nämlich das Herz der Hexe, die neben Ihnen liegt. Menschen, die anderen die Decke wegziehen, sind die Pest, sowas ist nicht zu entschuldigen. Decke wegziehen ist nämlich das Gleiche wie Freunde wegnehmen, Nudeln wegessen und Milchshakes wegtrinken. Igittigitt, weg mit der Frau.

Sponsored SectionAnzeige