Kategorie: Familie: Henne Strand in Dänemark

Familienglück
Den Strand für sich allein hatte die junge Familie nur selten

Familien fühlen sich am Henne Strand an Dänemarks Nordseeküste bestens aufgehoben

1. Platz in der Kategorie Familie: Am Henne Strand in Dänemark hat jeder dritte Urlauber sein Eimerchen dabei. Spielkameraden sind da schnell gefunden. Das freut den Papa.

Warum mit Kindern nach Henne Strand?

  • Alles ist übersichtlich und flach, da gehen auch kleine Menschen nicht verloren
  • Wurde mit der Blauen Umweltfahne ausgezeichnet (garantiert sauberes Wasser)
  • In den Ferienhäusern sind Sie für sich, niemand motzt wegen der lärmenden Kinder
  • Golfstrom sorgt für milde Luft- und Wassertemperaturen (im August bis 24 Grad)

Was unbedingt machen?

  • An einem Sandburgen-Wettbewerb teilnehmen
  • Bernstein suchen – am besten morgens nach einem Sturm, dort, wo die Möwen sich um das Futter balgen
  • Ins 67 Kilometer entfernte Legoland nach Billund fahren (44 Millionen Bauklötzchen, (30 Euro Eintritt, für Kinder ermäßigt, www.legoland.dk)
  • Ab Borg Havn auf einem echten Wikingerschiff fahren (stündlich von 11 bis 17 Uhr, sieben Euro, Kinder bis 18 gratis, Tel. 00 45 / 97 36 23 43)
  • Strand auf Island-Ponys abreiten (Gestüt Vestkysten, Tel. 00 45 / 75 25 58 53)

Wie dänisch ist es dort?

  • Viele Häuser in dänischem Privatbesitz, meist individuell und liebevoll eingerichtet
  • Niels Kristian Hansen betreibt dort seit 30 Jahren den Supermarkt, vermietet etwa die Hälfte aller Ferienhäuser (Tel. 00 45 / 76 57 43 11)
  • Freier Zugang zum Strand (in Dänemark gesetzlich geregelt), Kurtaxe gibt es nicht

Wie kommt man hin?

  • Der gleichnamige Ort liegt an Jütlands Nordseeküste, 125 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt (www.henne-strand-urlaub.de)
  • Die Anreise mit dem Auto ermöglicht Ausflüge; positiv: viele kostenlose Parkplätze

2. Platz: Cala Mesquida an der Ostküste Mallorcas

3. Platz: Playa Migjorn im Süden von Formentera

Seite 3 von 9

Sponsored SectionAnzeige