Geschlechtskrankheiten: Hepatitis B und C

Hepatitis C verläuft in den meisten Fällen chronisch, wird dafür aber nur sehr selten beim Sex übertragen, sondern meist über Blut

Hartnäckige Virus-Infektion, die durch Schädigung der Leber Haut und Augen gelb färbt sowie Fieber und schweres Krankheitsgefühl auslöst. Akute Hepatitis C kann fast symptomlos verlaufen. Bis zu 20% der B- und 80% der C-Fälle werden chronisch, können zu Leberzirrhose und -krebs führen. Ansteckung über Genitalsekrete (bei Typ C nicht gesichert) und Blut. Behandlung schwierig. Aber Impfung gegen Typ B möglich.

Seite 10 von 16

Sponsored SectionAnzeige