Partnersuche: Hier finden Sie Ihre Traumfrau

Bars sind gute Flirt-Reviere
Die meisten Paare finden und verlieben sich auf Partys

Die besten Flirt-Reviere und wie man dort am besten vorgeht, um bei den Damen Erfolg zu haben

US-Forscher haben 1700 Männer befragt, die bereits die Frau ihres Lebens getroffen haben. Wir verraten, wo sie fündig geworden sind und geben die besten Tipps für die jeweiligen Flirt-Orte:

  • 2 Prozent: Im Café ist der Platz wichtig. Am besten setzen Sie sich an den Nachbartisch. "Themen wie der Service, die Speisekarte, das Ambiente brechen das Eis", rät Peter Hollinger von der Deutschen Flirt- und Kontaktschule in München.
  • 10 Prozent: Beim Online-Dating im Internet sind ein witziger Profiltext und ein freundliches Profilfoto Pflicht. Nie: peinliche Nicknames ("Scharfer Kater"). Selbstbewusst auftreten, nicht arrogant. Keine falschen Angaben – spätestens bei einem Date kommt’s raus.
  • 13 Prozent: In Bars absolut tabu: sich Mut antrinken – lallendes Machogehabe bringt Sie nicht weiter. Bleiben Sie entspannt. Für die Körperhaltung an der Theke gilt: "Getränk nie vor der Brust, sondern auf Hüfthöhe halten, das signalisiert Gelassenheit", sagt der Experte.
  • 24 Prozent: Am Arbeitsplatz sollten Sie nicht zu offensichtlich flirten, die lieben Kollegen lästern rasch. Machen Sie ihr kleine Komplimente, verwickeln Sie die Frau in unverbindliche Gespräche. Wenn sie positiv reagiert, auf einen Kaffee einladen, am besten per E-Mail.
  • 31 Prozent: Auf einer Party fällt das Kennenlernen sehr leicht. Fragen Sie bei Dritten vorab nach ihren Interessen und bitten Sie andere, Sie vorzustellen. Vorsicht, nie auf die Hilfe der Kumpels verlassen! "Nicht zu deutlich kuppeln, das turnt Frauen ab", so Hollinger.

Sie hat angebissen? Hieran erkennen Sie die Flirtsignale der Frauen. Mit diesen Küssen machen Sie Ihre Flirt-Partnerin wild. Wird aus dem Flirt doch nur ein One-Night-Stand? Hier die wichtigsten Regeln.

Sponsored SectionAnzeige