Funktionelle Fasern: Hightech-Fasern gegen Schweiß

Der große Wäsche-Guide für Männer
Mehr Freude am Sport – mit der richtigen Unterwäsche

Spezielle Fasern leiten den Schweiß von der Haut weg und verhindern so das Auskühlen des Körpers

Beim Sport hat die sonst so beliebte Baumwollunterwäsche nichts zu suchen. Denn die Baumwollfaser speichert den Körperschweiß wie ein Schwamm und die Wäsche klebt feucht am Körper. Das ist nicht nur unangenehm, sondern auch gefährlich. Denn Nässe erzeugt Verdunstungskälte, die den Körper auskühlt. Das sollten Sie vor allem bei Outdoor-Sportarten im Winter unbedingt vermeiden.
Anders als Baumwolle speichern Kunstfasern zudem weniger Feuchtigkeit. Polyester zum Beispiel, nimmt weniger als ein Prozent seines Eigengewichtes an Feuchtigkeit auf – bei Baumwolle sind es stattliche 60 Prozent.

Polypropylen und Bambus
Gegen die unangenehme Geruchsbildung hilft nur häufiges Waschen oder eine Hightech-Faser. Funktionelle Fasern nehmen den Schweiß schnell auf und leiten ihn nach außen von der Haut weg. Verschiedene Hersteller haben Fasern im Sortiment, die besonders atmungsaktiv sind. Zum Beispiel Polypropylen in der Schiesser Serie X-treme. Die geruchshemmende Faser lässt wegen ihrer Wabenstruktur Luft und Feuchtigkeit gut durch und verhindert so übermäßiges Schwitzen. Auch die Hohlfaser Meryl Nexten, die Jack Wolfskin in seiner Drybase-Thermic-Linie verarbeitet, leitet die Feuchtigkeit gut von der Haut weg. Wegen ihrer hohlen Struktur hält die Polyamid-Faser die warme Luft gut am Körper. Für Outdoorsportarten im Winter wichtig.

Der Wäschehersteller Bruno Banani bringt exotisches Material auf den Markt: Unterhosen aus Bambusfasern. Der Bambusstoff wirkt laut dem Hersteller wie eine natürliche Klimaanlage. Er saugt dreimal mehr Feuchtigkeit auf wie Baumwolle und bleibt trotzdem atmungsaktiv. Außerdem sollen die Bambusfasern eine antibakterielle Wirkung haben, die den Schweißgeruch eindämmt.

Silber als Geruchskiller
Unterwäsche mit reinen Silberfasern oder Silberionen sind derzeit das effektivste Mittel gegen lästigen Schweißgeruch. Die Silberionen lagern sich an den Schweißmolekülen an und hemmen die geruchsverursachenden Bakterien.

Seite 13 von 14

Sponsored SectionAnzeige