Beine, Gesäß: Hüftschieben

Hüftschieben Schritt 1
1 / 3 | Hüftschieben Schritt 1

Beanspruchte Muskeln: großer Gesäßmuskel, hintere Oberschenkelmuskeln

Durchführung Hüftschieben:
Gerade hinstellen und mit einem Bein einen großen Schritt nach vorne machen. Die Hände in die Hüften. Die Fußspitzen zeigen nach vorne, die Knie sind leicht gebeugt. Becken langsam nach vorn schieben, bis Sie ein leichtes Ziehen in der Hüfte spüren. Nicht übertreiben! 5 Sekunden halten, anschließend die Beine wechseln.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: keine

Zurück zum Workout-Lexikon

Hüftschieben Schritt 2
2 / 3 | Hüftschieben Schritt 2

Durchführung Hüftschieben:
Gerade hinstellen und mit einem Bein einen großen Schritt nach vorne machen. Die Hände in die Hüften. Die Fußspitzen zeigen nach vorne, die Knie sind leicht gebeugt. Becken langsam nach vorn schieben, bis Sie ein leichtes Ziehen in der Hüfte spüren. Nicht übertreiben! 5 Sekunden halten, anschließend die Beine wechseln.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: keine

Zurück zum Workout-Lexikon

Im Workout-Lexikon zeigen wir Ihnen die wichtigsten Übungen von A bis Z. Hüftschieben trainiert den großen Gesäßmuskel und die hinteren Oberschenkelmuskeln.
Hüftschieben Videoanleitung

Durchführung Hüftschieben:
Gerade hinstellen und mit einem Bein einen großen Schritt nach vorne machen. Die Hände in die Hüften. Die Fußspitzen zeigen nach vorne, die Knie sind leicht gebeugt. Becken langsam nach vorn schieben, bis Sie ein leichtes Ziehen in der Hüfte spüren. Nicht übertreiben! 5 Sekunden halten, anschließend die Beine wechseln.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: keine

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige