Fitness-Uni: Ich regeneriere immer langsamer. Was ist da los?

Mein Sprunggelenk ist instabil. Was hilft?
Frage von Piotr Szabo (Berlin), per Mail

Stephan Geisler lehrt an der IST-Hochschule in Düsseldorf. Bei uns beantwortet der Sportwissenschaftler Ihre Fragen zum Krafttraining, diesmal zum Thema altersspezifisches Krafttraining

Die Regeneration verlangsamt sich im Alter durch diverse Ursachen, etwa eine geringe Hormonproduktion. Rein muskulär sind vor allem die sogenannten Satellitenzellen für die Regeneration verantwortlich. Diese befinden sich noch in der Entwicklungsphase und schweben um Ihre Muskelfasern herum. Kommt es zu einer Verletzung oder einem sehr harten Krafttraining, werden diese Zellen aktiviert. Die Folge: Sie verschmelzen mit dem Muskelgewebe – die Regeration setzt ein.

Im Alter verringert sich die Anzahl der Satellitenzellen, vor allem im Bereich der schnellkräftigen Muskelfasern (Typ 2). Daher regenerieren Sie mit zunehmender Lebensdauer langsamer. Die gute Nachricht: Wer regelmäßig seine Kraft oder Ausdauer trainiert, kann diesen Abbau stoppen. Geben Sie also weiterhin Vollgas beim Training!

Seite 30 von 39

Sponsored SectionAnzeige