Lässig Einkaufen: Immer mehr coole Online-Shops

Trendige Mode zu fairen Preisen gibt es unter www.asos.de
Die Homepage von asos

In Sachen Online-Shops ist das letzte Wort noch lange nicht gesprochen. Neuerdings gibt es Labels, die ausschließlich über das Netz vertrieben werden. Hier die besten brandneuen Portale auf einen Blick

Nachdem asos in Großbritannien bereits Erfolgsgeschichte geschrieben hat, gibt es die Seite endlich auch für den deutschen Markt. Unter www.asos.de eröffnet sich einem ein breites Angebot, das etwa 850 Top Marken, wie Superdry, Unconditional, Acne, Marc Jacobs und MCQ by Alexander McQueen sowie die eigene trendige und preislich sehr faire ASOS Kollektion umfasst. Besonders userfreundlich sind der kostenfreie Rückversand und der 24-Stunden Kundenservice via Mail täglich.

Land's End Canvas
Klassisch amerikanisch

Ein wenig ausgewogener geht es dagegen auf der Seite www.landsend-canvas.de zu. Hier findet man amerikanische Klassiker im modernen Look. Wie der Name bereits verrät, handelt es sich einen Ableger des Traditions-Unternehmens Lands' End, spricht aber ein jüngeres Publikum an. Jeder, der auf der Suche nach klassischer Freizeitgarderobe, wie Uni-Pulli, Karo-Hemd, Cord-Sakko und Trench ist, wird hier fündig. Und kann sich bei modischen Farben und Schnitten auf die Alt bewährte Qualität verlassen.

Coming soon: Die Homepage von Mr Porter
Opening soon: Die Homepage von Mr Porter

Und für Alle, die finden, dass Vorfreude die schönste Freude ist: Ab Januar 2011 bekommt das Designer-Shoppingportal „Net-A-Porter“ einen Bruder und geht unter Mr Porter online. Das männliche Pendant zu dem bisher ausschließlich für die weibliche Zielgruppe konzipierten Internetshops wird ein exklusives Sortiment namhafter Designer, wie Gucci, Burberry, Lanvin und YSL, sowie hippen Design-Newcomern umfassen. Wer den Start des Portals auf keinen Fall verpassen will, kann sich jetzt schon unter der Url für eine Benachrichtigung registrieren lassen.

Sponsored SectionAnzeige