Preiswerter Urlaub: Lust auf ein schnelles Abenteuer?

Wohin soll es denn gehen?
Im Internet findet man für alle Reisemöglichkeiten Angebote

Pauschalurlaub kann ja jeder. Mehr Spaß und Abenteuer bringen selbst gebastelte Trips. Und wenn Sie es clever anstellen, dann reicht auch das kleinste Budget.

99 Euro: Schwabenteuer – der Haustausch

Eine sehr günstige Art, Urlaub mit allem Komfort zu machen, ist der Haus- oder Wohnungstausch.

Vor allem Berliner werden ihr Domizil leicht für einige Zeit los – die Hauptstadt lockt. Schauen Sie unter www.fast-alles.net, „Vermietungen“ und dann „Wohnungstausch/Haustausch“.

Unter der Voraussetzung, dass fünf Leute mitfahren, kostet Sie die Fahrt rund 11 Euro. Hin und zurück sind das dann 22 Euro

Selber kochen, Einkauf bei Aldi, Lidl & Co
Für Sonntag haben Sie schon Zeugs von daheim dabei, und Sie kaufen nichts auf den Fahrten. Bei billigem Einkauf kommen Sie mit zirka 8 Euro pro Tag hin. 48 Euro

Open-Air-Konzert
Besuch eines Open-Air-Konzerts auf dem Cannstatter Wasen. Fahrt hin und zurück mit der S-Bahn, ins Konzert gehen Sie nicht rein: Von draußen hören Sie fast genauso viel! 4,20 Euro

Inlineskaten im Schlosspark
Durch den Park zu rollen, kostet Sie zwar keinen Cent. Aber einem der vielen Eismänner können Sie nicht widerstehen. 1,50 Euro

Wilhelma (Stuttgarts Vorzeigezoo)
Sie spazieren durch den Park hin und stromern ab 16 Uhr mit dem Abendtarif durch den Zoologisch-Botanischen Garten. 7 Euro

Rundherum und quer durch Stuttgart
Tageskarte des VVS wählen. Streckenbeispiele: mit der alten Linie 15 Richtung Ruhbank (Waldstrecke), ab Südheimer Platz mit der Seilbahn zum Dornhaldenfriedhof: RAF-Gräber gucken, Zahnradbahn nach Degerloch: Stuttgarts schönste Häuser entlang der Alten Weinsteig. 10 Euro

Paternosterfahren im Rathaus
kostet nix 0 Euro

Einmal schwäbisch essen gehen
Mittagstisch suchen: Linsen und Spätzle, Saure Kutteln, Rostbraten, Kässpätzle ... 6,30 Euro

Macht zusammen 99 Euro

Seite 1 von 1

Sponsored SectionAnzeige