Alternativ essen: Insekten als Zwischenmahlzeit

Insekten als Snack für zwischendurch
Lernen Sie den nussigen Geschmack der Heuschrecke kennen

Fehlt Ihnen auf Ihrer Party noch ein individueller Snack? Dann nehmen Sie doch einfach Mehlwürmer

Mehlwürmer
Zubereitung: Rösten Sie die Mehlwürmer im Backofen bei 180 Grad knusprig. Anschließend in geschmolzene Vollmilchschokolade tauchen. Ergebnis: ein knackig-süßer Partysnack, der sich ideal für Insekten-Anfänger eignet. Warum? Weil Optik und Geschmack nicht abschrecken. Alle Insekten werden durch Einfrieren getötet. Nährwerte pro 100 Gramm: 23 Gramm Protein, 13 Gramm Fett, 210 Kalorien. Kosten pro zehn Stück: In Zoohandlungen zirka 0,25 Euro.

Heuschrecken
Zubereitung: Wanderheuschrecken eignen sich wegen ihrer Größe perfekt zu Spieße. Mit Honig bepinseln, aufpiksen und dann in Pflanzenöl frittieren. So sind sie außen schön knusprig, innen zart und cremig. Die Grashüpfer schmecken angenehm nussig. Vor der Zubereitung Flügel und Beine entfernen. Nährwerte pro 100 Gramm: 20,6 Gramm Protein, 3,3 Gramm Fett, 153 Kalorien. Kosten pro zehn Stück: In Zoohandlungen und Angelshops um fünf Euro.

Honigbienenlarven
Zubereitung: Die weißen Baby-Maden harmonieren ausgezeichnet mit süßsauren Aromen. In Erdnussöl anbraten und in eine süßsaure Soße dippen. Eignen sich auch sehr gut als Einlage in einer klaren Gemüsesuppe. Die erwachsenen Bienen aber bitte nicht verspeisen! Nährwerte pro 100 Gramm: 20,3 Gramm Protein, 7,5 Gramm Fett, 232 Kalorien. Kosten pro zehn Stück: Vorrat können Sie beim Imker und in Angelshops auffüllen, für schlappe 0,90 Euro.

Grillen
Zubereitung: Machen Sie sich Ihre ganz besonderen Chocolate-Chip-Cookies. Zutaten: Schokoteig und geröstete grillen an Stelle der Schokostückchen. Vorher die Flügel und Beine entfernen. Die Tierchen schmecken leicht süßlich und verpassen der Leckerei noch eine ordentliche Portion Protein und Ballaststoffe. Nährwerte pro 100 Gramm: 12,9 Gramm Protein, 5,5 Gramm Fett, 121,9 Kalorien. Kosten pro zehn Stück: Die Gaumenkrabbler gibt's für 1,50 Euro.

Raupen
Zubereitung: Für den kleinen Hunger: Rösten Sie Wachsmottenlarven im Backofen. Anschließend mit Studentenfutter mischen. Die nussigen Knusperkrabbler passen optimal zu Erdnüssen und erhöhen die Proteinladung im Knabberzeug beträchtlich. Ebenso lecker schmecken gebratene Raupen mit Reis und Gemüse aus dem Wok. Nährwerte pro 100 Gramm: 9,6 Gramm Protein, 5,6 Gramm Fett, 98 Kalorien. Kosten pro zehn Stück: Raubt nicht die Kasse: 1,60 Euro.

Warum Insekten gesund sind und warum Energydrinks Ihren Zähnen schaden, lesen Sie hier. Wie Sie es gekonnt vermeiden können, gestochen zu werden. In welchen anderen Lebensmitteln Sie noch Proteine finden, lesen Sie hier.

Sponsored SectionAnzeige