Suchtverhalten: Internetsucht wie Alkoholismus

Unterhaltung spuckender Computer
Über Stunden von einem Link zum nächsten...

Das Internet wirkt wie eine Droge: Manche Surfer kommen nicht mehr vom Computer los

Maßlose Internetsurfer verhalten sich offenbar wie Trinker. Beide verlieren die Kontrolle über ihr Leben abseits von Computer und Flasche, so eine US-Studie.

Forscher der amerikanischen Stanford hatten die Verhaltensweisen mit anderen Suchterkrankungen wie Alkoholismus verglichen. Ergebnis: Abhängige User versuchen ihr ständiges Surfen zu vertuschen oder nutzen das Internet bewusst, um schlechte Laune zu verdrängen. Dieses Verhalten legen auch Alkoholiker an den Tag, so die Forscher.

Laut der Studie haben 14 Prozent der Internetnutzer Schwierigkeiten mit mehrtägiger Netz-Abstinenz. Sechs Prozent gaben sogar zu, dass ihr Konsum ihre Beziehung belaste. Der Leiter der kalifornischen Studie, Elias Aboujaoude gab an, dass immer mehr Süchtige sogar Hilfe bei Ärzten suchen.

Sponsored SectionAnzeige