Top-Designer im Gespräch: Ideen-Gigant: Ich, Giorgio

Models mit Modeschöpfer
Giorgio Armani

Er ist der einflussreichste Designer unserer Zeit und strotzt immer noch vor Ideen

Unser Kollege Jan Spielhagen hat ihn im "Teatro Armani" in Mailand zum Interview getroffen

Herr Armani, warum sollte jeder Mann einen maßgeschneiderten Anzug besitzen?
Ich bin gar nicht der Meinung, dass jeder Mann einen solchen Anzug besitzen sollte. Ein maßgeschneiderter Anzug ist etwas ganz Besonderes. Vor allem in zweierlei Hinsicht. Zunächst, weil ein maßgeschneidertes Kleidungsstück seinem Träger besser passt und besser steht, aber auch, weil sein Besitzer zu dem kleinen Kreis von Menschen gehört, die überhaupt so ein Stück besitzen.

Also, dann stelle ich die Frage noch einmal anders herum: Welcher Mann sollte einen maßgeschneiderten Anzug besitzen?
Ein Mann, der sich besonders für seine Physis interessiert. Der mit seinem Körper seine Persönlichkeit schmückt und mit dem maßgeschneiderten Anzug seinen Körper. Ein Mann, für den ein Anzug nicht nur eine Kombination aus Hose und Jacke ist, sondern das Tuch, in das er seine Persönlichkeit hüllt.

Es geht also um mehr als um die Tatsache, dass maßgeschneiderte Stücke ihren Trägern perfekt passen?
Aber ja! Es geht um die Maximalisierung der individuellen Persönlichkeit in jeder Hinsicht. Maßgeschneiderte Anzüge sind für Menschen gemacht, die eine ganz präzise Vorstellung von ihrem Äußeren haben. So präzise, dass ein Anzug von der Stange sie einfach nicht glücklich machen kann.

Es gibt aber auch Menschen, die keine großartige Physis haben und trotzdem maßschneidern lassen.
Das stimmt. Über diese Männer haben wir noch nicht gesprochen. Sie versuchen mit Hilfe der Schneiderkunst etwas zu verstecken. Das ist natürlich legitim.

Welche der beiden Gruppen wollen Sie mit Ihren Sachen erreichen?
Eher die erste.

Sponsored SectionAnzeige