Drinks aus dem Hahn: Ist Leitungswasser schädlich?

Frage: Ich trinke nur Wasser aus der Leitung. Kann das irgendwie schädlich sein?
Linus D. aus Lübeck
Der Tagesbedarf an Wasser liegt bei zwei Litern
Unser Experte Dr. Nicolai Worm ist Ökotrophologe und Buchautor ("Die Logi-Methode"). Er weiß, was Mann essen soll

Unsere Antwort:

Den Bedarf an Wasser, etwa zwei Liter pro Tag, können Sie sowohl über Leitungswasser wie auch über Mineralwasser decken. Manche Mineralwasser aber enthalten extra viel Calcium und Magnesium– sie können ganz erheblich zur Deckung des täglichen Bedarfs an Mineralien beitragen.

Ein Tipp zum Schluss: Lassen Sie Ihr Leitungswasser testen, um Schadstoffe – auch in Leitungsrohren – auszuschließen.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige