Pulsfrequenz: Ist mein Herzschlag normal?

Frage: Beim Blutdruckmessen ist mir aufgefallen, dass mein Herz beim Einatmen wesentlich schneller schlägt (ungefähr 85 Schläge) als beim Ausatmen (55 Schläge). Ist das normal?
Alex Baasner, per E-Mail
Die Herzfrequenz schwankt in Abhängigkeit zur Atmung
Die Herzfrequenz schwankt in Abhängigkeit zur Atmung

Unsere Antwort:

Dass die Herzfrequenz in Abhängigkeit von der Atmung schwankt, ist völlig normal. "Man nennt dies eine respiratorische Sinusarrhythmie", so Hans-Hermann Dickhuth, Professor an der für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin Universität in Freiburg. Beim Ein- und Ausatmen werden hemmende beziehungsweise aktivierende Impulse an das Herz-Kreislauf-System geschickt. Dadurch schwankt die Herzfrequenz in Abhängigkeit zur Atmung. Es kann im Normalfall bis zu einem Unterschied von bis zu 35 Schlägen pro Minute kommen.

Den meisten Menschen fällt das jedoch gar nicht auf. Insbesondere bei hoher Atem- und Pulsfrequenz sind, unter sportlicher Belastung, diese Schwankungen nicht mehr wahrnehmbar. Den Gang zum Arzt empfiehlt der Experte nur, wenn man starke nicht-rhythmische Extra-Schläge verspürt.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige