Herzschlag: Ist mein Ruhepuls zu langsam?

Frage: Ich (33 Jahre alt, sportlich aktiv) habe einen Ruhepuls von 35 bis 40 Schlägen pro Minute. Welche Gründe und Auswirkungen könnte das haben?
U. Penzin per E-Mail
Der Pulsschlag schwankt zwischen den Individuen extrem
Der Pulsschlag schwankt zwischen den Individuen extrem

Unsere Antwort:

Bleiben Sie ruhig. Der Pulsschlag ist bei jedem Menschen individuell verschieden, wobei große Schwankungen auftreten können (der Durchschnitt liegt bei 60 bis 70 Schlägen pro Minute). "Eine Erniedrigung des Ruhepuls ist oft trainingsbedingt, insbesondere durch Ausdauersport, weniger durch Kraftausdauer oder Kraftsport", erklärt Professor Hans-Hermann Dickhuth, Professor für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin an der Universität Freiburg.

"Insbesondere bei älteren Menschen gibt es aber auch krankhafte Pulserniedrigungen, die entweder angeboren sind oder im Laufe des Lebens erworben werden." In diesem Fall könnte es zu Rhythmus- und Bewusstseinsstörungen kommen." Der niedrige Puls durch Training entsteht dagegen durch eine Umstellung des vegetativen Nervensystems, insbesondere durch die Erhöhung des Parasympathikus", so der Experte. Mit dieser Ursache ist er nicht gefährlich und einen Ideal-Puls gibt es auf Grund der individuellen Streubreite sowieso nicht.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige