Muskelaufbau: Ist zu viel Proteinpulver schädlich?

Ist zu viel Proteinpulver schädlich? Wir geben die Antwort
Wer hohe Dosen Eiweißkonzentrat konsumiert, sollte viel trinken

Ich habe gehört, dass die Aufnahme von Eiweißpräparaten über längere Zeit körperliche Schäden verursacht. Stimmt das?

Antwort: Jein. Normalerweise richten Proteine bzw. Proteinpulver wirklich keinen körperlichen Schaden an. Es gibt aber Ausnahmefälle, zum Beispiel, wenn man unter Leber- oder Nierenschäden leidet. Diplom-Ökotrophologe Uwe Schröder vom Institut für Sporternährung e. V. in Bad Nauheim gibt außerdem grundsätzlich zu bedenken, dass es langfristig zu einer Körperübersäuerung durch Proteine kommen kann. "Wer hohe Dosen Eiweißkonzentrat konsumiert, sollte deshalb mindestens 2,5 Liter pro Tag trinken", rät der Experte.

Trotzdem können in späteren Jahren Gicht- und Rheumaerkrankungen nicht generell ausgeschlossen werden. Darüber hinaus führt Protein auch zu einer vermehrten Harnausscheidung von Calcium und Phosphat. Bodybuilder müssen aus diesem Grund eine ausreichende Menge Calcium, zum Beispiel in Form von Milchprodukten, zu sich nehmen, um einer verminderten Knochendichte entgegenzuwirken.

Ist Eiweiß schädlich?

Dr. Moritz Tellmann sagt, ob Eiweiß wirklich auf die Nieren geht. Zudem nennt er die ideale Proteinmenge pro Tag

Ist Eiweiß schädlich?
Ist Eiweiß schädlich?

Sponsored Section Anzeige