Men's Health Challenge: Jan Stiller neuer Echtester Kerl

Echtester Kerl 2007 Jan Stiller
Echtester Kerl 2007 Jan Stiller

Deutschland hat einen neuen Echtesten Kerl: Jan Stiller. Das smarte Kraftpaket setzte sich gegen 18 Mitbewerber durch

Und der neue Echteste Kerl heißt ... JAN STILLER! Der 27-Jährige Student aus Böblingen setzte sich in dem viertägigen Wettbewerb in Bad Brückenau gegen 18 weitere Konkurrenten und den amtierenden Titelverteidiger durch. Nach Mountainbiken, Quad-Fahren, Wissens- und Fitnesstest, Kochen, sowie einem Gala-Dinner mit Damen war es bis zum letzten Tag vollkommen offen, wer den Titel 2007 holen würde. Im Volkerberger Klettergarten holte er sich aber am Ende souverän den Sieg.

"Das war total unerwartet für mich", freute sich Stiller über den Sieg. "Das muss ich erst einmal verarbeiten." Nach seiner Heimkehr feierte der Wahl-Stuttgarter seinen Triumph für einen Sportler eher untypisch. "Ich habe erst mal zwei Bierchen getrunken, zwei Burger gegessen und bin dann ins Bett gegangen."

Am darauffolgenden Tag musste er auch schon wieder zu Daimler, wo der gebürtige Rheinländer derzeit seine Diplomarbeit in Wirtschaftswissenschaften schreibt.

Seine Prellungen werden ihn aber die nächsten Tagen wohl oder übel an die vier ereignisreichen Tage in Bad Brückenau erinnern. "Mein Steiß ist noch ganz blau", so Stiller, der beim Downhill-Biken mehrmals stürzte und der mit Schürfwunden und blauen Flecken übersäat ist. Kleiner Trost: Nun wartet ein ein Urlaub in einer Aldiana-Clubanlage in der Türkei für zwei Personen auf ihn. "Da nehme ich wahrscheinlich meinen Bruder mit," so der (Noch-)Single.

Zweiter bei der Challenge wurde Sven Urbig aus dem thüringischem Helmershausen, Dritter Lokalmatador Lukas Storath aus Willmars.

Zur Belohnung in die Türkei

Men's Health Challenge 2007 – Deutschlands Echtester Kerl
Men's Health Challenge 2007 – Deutschlands Echtester Kerl 22 Bilder

Seine Prellungen werden ihn aber die nächsten Tagen wohl oder übel an die vier ereignisreichen Tage in Bad Brückenau erinnern. "Mein Steiß ist noch ganz blau", so Stiller, der beim Downhill-Biken mehrmals stürzte und der mit Schürfwunden und blauen Flecken übersäat ist. Kleiner Trost: Nun wartet ein ein Urlaub in einer Aldiana-Clubanlage in der Türkei für zwei Personen auf ihn. "Da nehme ich wahrscheinlich meinen Bruder mit," so der (Noch-)Single.

Zweiter bei der Challenge wurde Sven Urbig aus dem thüringischem Helmershausen, Dritter Lokalmatador Lukas Storath aus Willmars.

Sponsored SectionAnzeige