Kondom-Umfrage: Jeder zweite Mann lehnt Kondome ab

Formen für Kondome in verschiedenen Größen und Formen
Der MH-Experte: "Integrieren Sie die Kondome lustvoll ins Liebesspiel!"

Aids schreckt offenbar nicht mehr: Dreiviertel der Kondom-Gegner findet vor allem das Überziehen zu lästig

Wenn es um Kondome geht, zeigt sich die Männerwelt deutlich gespalten. Jeden Zweiten stoßen Präservative ab, berichtet Men's Health in seiner Februar-Ausgabe unter Berufung auf eine Studie des International Journal of STD & AIDS. Eine deutliche Mehrheit von 77 Prozent der Kondom-Gegner findet vor allem das Überziehen lästig. Dabei kann gerade das doch auch sehr reizvoll gestaltet werden.

Der Sexualpädagoge Jörg Syllwasschy aus Bochum empfiehlt in Men's Health: "Integrieren Sie die Kondome lustvoll ins Liebesspiel!" Etwa mit der so genannten italienischen Methode (mit dem Mund überrollen). 43 Prozent der Kondom-Hasser würde das jedoch offenbar nur wenig helfen, denn sie behaupten, dass man mit den Latex-Tütchen beim Sex einfach weniger spürt.

Nach Syllwasschys Ansicht ist das allerdings Unsinn: "Die feine Gummischicht vermindert Empfindungen kaum", betont der Experte. Zudem hat man ja schließlich eine vielfältige Auswahl, und dabei gilt als Faustregel: "Je dünner, desto gefühlsintensiver!" Im Übrigen eigenen sich Noppengummis sehr gut, um der männlichen Sensibilität auf die Sprünge zu helfen. Bei so vielen guten Ratschlägen bleibt den Kondom-Gegnern nur noch der lästige Geruch als Argument übrig. Immerhin jeder dritte von ihnen findet, dass die Verhütungsmittel seltsam duften. Doch: "Kein Präservativ riecht wie das andere", weiß Syllwasschy und empfiehlt: "Probieren Sie unterschiedliche Hersteller." Insbesondere bei den aromatisierten Varianten sollte doch für jede Nase etwas dabei sein.

Sponsored Section Anzeige