Aus dem Meer: Jod tut Not

Fisch: Jod-Lieferant
Fisch macht Frisch

Ohne Jod nix im Lot, könnte man sagen. Die Schilddrüse benötigt dieses Spurenelement nämlich dringend

Nur so kann sie die Hormone produzieren, die den Stoffwechsel steuern. Kreisen zu wenig im Blut, fühlt man sich müde, antriebslos, unfähig zur Konzentration, man fröstelt, bringt keine Leistung und ist schlecht gelaunt.

Fazit: Heute wird auch in vielen Fertigprodukten jodiertes Salz verwendet, was den Mangel etwas entschärft hat. Dennoch sollte öfter Seefisch auf den Tisch kommen.

Soviel Jod ist enthalten in:

  • Schellfisch: 243 µg
  • Seelachs: 200 µg
  • Kabeljau: 170 µg
  • Miesmuscheln: 130 µg
  • Garnele: 130 µg
  • Austern: 120 µg
  • Steckmuscheln: 120 µg
  • Hummer: 100 µg
  • Bismarckhering: 91 µg
  • Bückling: 71 µg
Seite 3 von 10

Sponsored SectionAnzeige