Allergie: Joggen lindert Heuschnupfen

Joggen hält fit
Durch das Laufen werden Proteine in der Nase beruhigt, die andernfalls Entzündungen auslösen würden

Tschüss Polle! Heuschnupfen lässt sich wegsporteln. Laufende Nasen versiegen schon nach 30 Minuten Jogging

Rennen Sie Ihrer Pollenallergie davon! Joggen soll nämlich tatsächlich die Symptome von Heuschnupfen lindern. Und das sogar um ganze 70 Prozent, so eine Untersuchung der Universität Bangkok. Ihre laufende Nase hängen Sie demnach schon nach 30 Minuten ab.

Warum das so ist? Das Lauftraining beruhigt in der Nase die Proteine, die Entzündungen auslösen. Allerdings sollten Sie Ihren Lauf gut timen. Meiden Sie die höchste Pollendichte! Die ist auf dem Land zwischen 5 und 8 Uhr, in der Stadt zwischen 18 und 24 Uhr.

Sponsored SectionAnzeige