Glyx-Werte & Co. : Käse und Eier

Glykämischer Index und glykämische Last von Käse
Käse ist ein wichtiger Eiweißlieferant und kann täglich in die Ernährung eingebaut werden

Glykämischer Index, glykämische Last und Kohlenhydratwerte von Käse und Eiern

Käse und EierGIPortionsgröße in GrammKH pro PortionGL pro Portion
Eier
Hühnerei60weniger als 1
Rührei, einfach1202
Rührei, mit Speck1802
Omelett1401
Spiegelei130weniger als 1
Käse
Frischkäse, Doppelrahmstufe30weniger als1
Frischkäse, fettreduziert301
Feta300
Körniger Frischkäse, alle Fettstufen30weniger als 1
Mascarpone301
Mozzarella30weniger als 1
Ricotta, Molkenkäse30weniger als 1
Schmelzkäse, 20 Prozent Fett30weniger als 1
Speisequark, 40 Prozent Fett1001
Speisequark, 20 Prozent Fett1001
Speisequark, weniger als10 Prozent Fett1003
Hartkäse
Bergkäse300
Chester300
Cheddar300
Emmentaler300
Parmesan300
Schnittkäse
Butterkäse300
Edamer300
Edelpilzkäse, 40 Prozent Fett300
Gorgonzola300
Gouda300
Tilsiter300
Weichkäse
Brie300
Camembert300
Limburger300
Münster300
Romadur300

Hinweis: Eier und Käse enthalten bei einer üblichen Portionsgröße 0 bis zwei Gramm Kohlenhydrate. Der GI und die GL können aufgrund des geringen Kohlenhydratanteils mit den Stabdartmessmethoden nicht bestimmt werden. Beide Werte liegen somit im niedrigen Bereich bzw. es gibt keinen GI und keine GL für kohlenhydratfreie Lebensmittel. Ausnahmen können zum Beispiel gezuckerte Quarkspeisen bilden.

Quelle: "LOGI Guide", Franca Mangiameli, Nicolai Worm, systemed Verlag

Seite 12 von 31

Sponsored SectionAnzeige