Den Kick optimieren: Kaffee richtig trinken

Kaffee: Mag ein Hoch erzeugen, verursacht aber dafür ein um so größeres Tief
Statt Kaffee lieber eine Mütze Schlaf

Wenn es geht, trinken Sie etwas anderes als Kaffee. Und falls doch, dann trinken Sie ihn richtig

Den Kick optimieren „Um Koffein optimal zu nutzen, trinken Sie den Kaffee vor einem kurzen Nickerchen“, so Schlafforscher Professor Jürgen Zulley aus Regensburg. Seine Wirkung setzt nämlich erst 30 Minuten später ein – also dann, wenn es eigentlich schon wieder rundgehen soll.

Ohne Kaffee durchs Tief: Greifen Sie lieber nicht zu Kaffee, falls Sie gegen Mittag müde werden. Damit lässt sich das Tief zwar abflachen, doch auch das nachfolgende Hoch fällt schwächer aus. „Ruhen Sie sich lieber wirklich aus, dann haben Sie am Nachmittag noch mal fast so viel Power wie am Vormittag“, erklärt Dr. Verena Steiner (explorative.ch). Ideal ist ein Nickerchen. Alternativen: zurücklehnen und träumen oder spazieren gehen.

Seite 3 von 5

Anzeige
Sponsored Section Anzeige