Sportwissenschaft: Kaltes Wasser fördert die Leistung

Kaltes Wasser nach dem Training soll die Leistung verbessern
Nach dem Sport – ab unter die kalte Dusche

Eine Abkühlung nach dem Training soll für schnellere Erholung und bessere sportliche Fitness sorgen

<

p>Kaltes Wasser nach einem anstrengenden Workout soll Sportlern helfen, sich schneller zu erholen und ihre Leistung zu fördern. Eine Alternative dazu sei, abwechselnd heiß und kalt zu duschen, so eine australische Studie.

 

Joanna Valle und Kollegen vom Australian Institute of Sport prüften die Wirkung von verschiedenen Wassertemperaturen. Dazu testeten sie Radsportler in einem anstrengendem Fünf-Tage-Training. In den Erholungsphasen nach jedem Trainingstag badeten die Sportler in Abständen von 14 Minuten abwechselnd in 15 Grad kaltem und in 38 Grad warmen Wasser.

Das Ergebnis: Nach einer Abkühlung oder einem Wechsel von kaltem zu heißem Wasser nahmen die sportlichen und körperlichen Fähigkeiten der Sportler zu. Bei heißem Wasser nahmen sie hingegen ab.

Die Forschungsergebnisse wurden im International Journal of Sports Medicine veröffentlicht.

Sponsored SectionAnzeige