Geschmacksvergleich: Karottensäfte im Test

Diese Möhrensäfte geben Ihnen mächtig eins auf die Rübe! Denn nur einer davon konnte uns wirklich überzeugen

Geschmackstest: Gut & Günstig Karottensaft

Preis: 0,12 € - Kalorien: 35

Zum Wurzelnschlagen! Das orangerote Karottengetränk von Edeka sieht zum Anbeißen aus, duftet wie ein mit Honig gegossenes Gemüsebeet und mundet wie frisch aus der Saftpresse: fruchtig, mild, ausgewogen – und einfach süß!

Geschmackstest: Bio Bio Karottensaft

Preis: 0,13 € - Kalorien: 37

So wie dieser Saft von Plus daherkommt, fühlt er sich auch im Mund an. Pur und rein, so soll es sein. Punktabzüge gibt es allerdings für die Konsistenz der Trink-Karotte – die ist etwas zu zähflüssig. Daher reicht’s nur für Rang zwei.

Geschmackstest: Paquito Karottensaft

Preis: 0,12 € - Kalorien: 28

Die Flasche aus dem Spar-Markt öffnet sich mit einem sympathischen Plopp und setzt dem grellorangen Gebräu eine kleine Schaumkrone auf. Eindrucksvoll! Geschmacklich aber ein bisschen zu fad. Könnte mehr im Saft stehen.

Geschmackstest: Grünhorst Karottensaft

Preis: 0,90 € - Kalorien: 35

Mensch, Hotte! Was für einen krassen Cocktail hast du denn für Penny gemixt? Auf der Zunge bitter wie eine rohe Kartoffel, im Rachen süß wie Zuckerschoten. Ein exotisches Geschmackserlebnis, aber eher nichts für Meister Lampe.

Geschmackstest: Grünfink Karottensaft

Preis: 0,10 € - Kalorien: 34

Schmeckt nach Kraut und Rüben statt nach gelber Rübe. Und ist so wässrig wie aufgetauter Rahmspinat. Würde man den knallorangen Tetrapak den Finken zum Fraß vorwerfen, würden die wohl einen großen Bogen drum herumfliegen.

Geschmackstest: Wesergarten Karottensaft

Preis: 0,11 € – Kalorien: 40

Diesen Karottensaft können sie getrost bei Aldi im Regal stehen lassen. Denn so ein Geschmackserlebnis können Sie sich auch ganz alleine mischen: eine Dose Möhren in den Mixer, jede Menge Zucker dazu, prost!

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige