Erdäpfel mit Majo: Kartoffelsalat im Geschmackstest

Westfälischer Kartoffelsalat von Merl
1 / 10 | Westfälischer Kartoffelsalat von Merl

Klar, selbstgemacht schmeckt Kartoffelsalat am besten. Welcher jedoch auch abgepackt aus dem Kühlregal den Men's Health-Mitarbeitern schmeckte - und welcher weniger - erfahren Sie hier

Platz 9: Westfälischer Kartoffelsalat von Merl

228 kcal pro 100 Gramm

Westfälisch bedeutet in diesem Fall: Kartoffelsalat mit Räucherspeck und Röstzwiebeln. Leider dominiert der salzige Geschmack des Specks den gesamten Salat. Und sonderlich schön sieht diese Masse auch nicht aus.

Fazit der Redaktion: Zu salzig.

Feiner Pellkartoffelsalat von Homann
2 / 10 | Feiner Pellkartoffelsalat von Homann

Platz 8: Feiner Pellkartoffelsalat von Homann

157 kcal pro 100 Gramm

"Majo-Soße?", fragen sich die Tester. Nein, Kartoffelsalat! Doch auch wenn wir eine Kartoffel zu fassen bekamen, ein richtiges Kartoffelsalat-Feeling wollte sich nicht einstellen.

Fazit der Redaktion: Einfach zu viel Majonäse und zu wenig Natürlichkeit.

Kartoffelsalat mit Joghurt von Merl
3 / 10 | Kartoffelsalat mit Joghurt von Merl

Platz 7: Kartoffelsalat mit Joghurt von Merl

157 kcal pro 100 Gramm

Auch die Kartoffelsalat-Variante von Merl mit mildem Joghurt-Dressing kommt bei unseren Testern nicht so gut an - zu salzig, zu bitter. Die Festigkeit der Kartoffeln überzeugte alle Tester, manchen waren zu wenig Gurken im Salat.

Fazit der Redaktion: Naja.

4 / 10 | Kartoffelsalat von Rewe

Platz 6: Kartoffelsalat von Rewe

222 kcal pro 100 Gramm

Uih, ganz schön viel Majonäse, stöhnen die Tester. Die Kartoffeln sind ziemlich groß, leider auch etwas zu weich. Ei und Gurke kommen aber gut an.

Fazit der Redaktion: Da könnte man mehr draus machen.

5 / 10 | Kartoffelsalat von Prima Kost

Platz 5: Kartoffelsalat von Prima Kost

208 kcal pro 100 Gramm

Die Kartoffeln sind uns etwas labbrig, das Verhältnis von Beilagen zu Kartoffeln ist aber okay. Beinahe zu flüssig.

Fazit der Redaktion: Schade, noch nicht ganz unser Geschmack.

6 / 10 | Pellkartoffelsalat von Bon Appétit

Platz 4: Pellkartoffelsalat von Bon Appétit

190 kcal pro 100 Gramm

Jede Menge Kartoffeln! Ach nein, ein Tester scheint auch Ei und Gurken gefunden zu haben.

Fazit der Redaktion: Etwas fad.

7 / 10 | Kartoffelsalat von Nadler

Platz 2: Kartoffelsalat von Nadler

136 kcal pro 100 Gramm

Frisch und lecker - leider etwas zu weiche Kartoffeln. Aber wir sind bei Ei und Gurke endlich mal auf Anhieb fündig geworden und darüber freuen sich die Tester.

Fazit der Redaktion: Die Kartoffeln könnten besser sein, aber das sehen wir nicht so eng.

8 / 10 | Kartoffelsalat von Real Quality

Platz 2: Kartoffelsalat von Real Quality

138 kcal pro 100 Gramm

Der Nachgeschmack ist etwas sauer, aber bei so perfekten Kartoffeln (Festigkeit und Größe) kommt Vorfreude auf die BBQ-Saison auf.

Fazit der Redaktion: Nichts geht über selbst gemacht, aber der hier tut's auch.

9 / 10 | Frühlingskartoffelsalat von Golßener

Platz 1: Frühlingskartoffelsalat von Golßener

127 kcal pro 100 Gramm

Die wenigsten Kalorien, angenehm kleine Kartoffeln, jede Menge Kräuter - echt lecker!

Fazit der Redaktion: Durch die kleinen Kartoffeln etwas kurios, aber ein Kartoffelsalat, der sich auf der nächsten Grillparty sehen lassen kann!

10 / 10 | Neun Sorten Kartoffelsalat probierten unsere freiwilligen Koster aus der Men's Health Redaktion

Testcrew: Kartoffelsalat ohne Ende für unsere Tester

Geschmack, Aussehen, Geruch - so bewertet unsere Redaktion Kartoffelsalat

Einen kleinen Klecks Kartoffelsalat auf den Teller, kurz dran geschnüffelt, ab in den Mund - und die Eindrücke in einem Fragebogen festhalten. So ging es bei der Verkostung der verschiedenen Kartoffelsalate zu. Am Ende stöhnten aber doch alle: "Das war zu viel des Guten!".

 
Leckere Rezepte zu jeder Gelegenheit finden Sie in unserer Galerie50 leckere Grillrezepte fürs BBQ. Außerdem finden Sie im Appstore Tricks für die perfekte BBQ-Sause. Mehr Infos dazu unter Menshealth.de/grillchamp.
Seite 2 von 4
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige