Good Food Awards: Kategorie Pesto

Kategorie Pesto
Der Gewinner: Pesto Verde von Alnatura

Muss es schnell gehen, setzen viele auf den Rezept-Klassiker: Nudeln mit Pesto. Wir haben getestet welches Fertig-Pesto aus dem Glas mit einem frisch zubereitetem Pesto mithalten kann

Das beliebteste ist das grüne Pesto alla Genovese. Selbst machen? Dafür fehlt oft die Zeit, dann greift man zu fertigem Pesto. Doch da gibt’s nicht nur preislich, sondern auch qualitativ große Unterschiede. Wir haben nur Produkte getestet, bei denen hochwertiges Olivenöl verwendet wurde, auf Pesto mit (billigerem) Pflanzenöl dagegen bewusst verzichtet.

Unser Experte: Thomas Wohlfeld weiß genau, was in ein gutes Pesto gehört und wie es schmecken sollte. Er war bis vor Kurzem Sous-Chef im Hamburger Szene- Restaurant Off-Club, dessen Besitzer kein geringerer als TV-Koch Tim Mälzer ist (www.offclub.de). Mittlerweile ist er flügge und plant die Eröffnung seines eigenen Restaurants im Sommer 2016 in Hamburg. 

Unser Gewinner: Pesto Verde von Alnatura, 120 g, um 2,50 €
Das grüne Biopesto sahnte bei den Kriterien Konsistenz, Mundgefühl und Geschmack kräftig ab, erhielt Bestnoten. Auch der hohe Eiweißgehalt wurde sehr positiv bewertet. Abzüge gab es für die (neben Pinienkernen) verarbeiteten Walnüsse und Cashews, die im italienischen Originalrezept nicht vorkommen. Sie sorgen allerdings für den angenehmnussigen Charakter.

Nährwerte pro 100 g: 609 Kalorien, 8 g Eiweiß, 8 g Kohlen­hydrate, 60 g Fett

Mehr Infos unter www.alnatura.de

 

 

Seite 9 von 16

Sponsored SectionAnzeige