Rücken stärken: Katzenbuckel gegen Rückenschmerzen?

Frage: Hilft die Katzenbuckel-Übung wirklich gegen Rückenschmerzen? Und wie geht sie genau?
Björn Merkel, per E-Mail
Bei Rückenschmerzen helfen Stabilisationsübungen
Bei Rückenschmerzen hilft diese Übung: Katzenbuckel

Unsere Antwort:

Um den Rücken zu mobilisieren, ist der Katzenbuckel eine der besten Übungen. Das langsame Beugen und Strecken der Wirbelsäule aktiviert alle Wirbel, dehnt den Bauch, kräftigt die tiefen Rückenmuskeln.

Machen Sie jeden 2. Tag langsam 10 Wiederholungen.


A. In den Vierfüßlerstand: Oberkörper zum Boden drücken, Kopf heben, nach vorn sehen.
B. Wirbel für Wirbel den Rücken langsam hochdrücken, dabei das Becken nach vorne schieben. 5 Sekunden halten, dann zurück.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige