Beschneidung: Kein Lust-Unterschied feststellbar

Kein Unterschied durch Beschneidung
Beschnitten oder unbeschnitten – für den Spaß im Bett offenbar nicht wichtig

Die Beschneidung hat keinen Einfluss auf die Lust-Sensibilität des Penis

Offenbar ist es ein Mythos, dass beschnittene Männer mehr Lust empfinden als unbeschnittene. Denn kanadische Wissenschaftler haben beschnittene und unbeschnittene Männer untersucht, jeweils in erregtem und normalen Zustand. Ergebnis: Kein Lust-Unterschied feststellbar. Berührungen und Impulse wie beispielsweise Schmerzen bewerteten alle Testpersonen gleich.

„Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Vorurteile über sensorische Unterschiede zwischen beschnittenen und unbeschnittenen Männern unbegründet sein könnten“, so Studienleiterin Kimberley Payne vom Department of Psychology in Montreal. Sie gibt allerdings zu bedenken, dass die Beschneidungsnarbe ein Faktor sein könnte, der indirekt auf die Empfindlichkeit des Penis wirkt, ähnlich der Häufigkeit des Geschlechtsverkehrs.

Sponsored SectionAnzeige