Pflege im Winter: Keine Chance für trockene Haut

Kälte, Heizungsluft, Wollmützen und Schals sorgen im Winter für trockene Gesichtshaut. Pflegeöle kämpfen dagegen meist erfolgreich an und sorgen für ein geschmeidiges Hautgefühl - ohne Fettfilm!

1 / 5 | Superbly Restorative Dry Oil von Kiehl's, 125 ml, um 34 Euro

Kiehl's: Aromatisch

Der Allrounder mit Arganöl duftet nach Patschuli, Eukalyptus und Zedernholz und verbessert das Hautbild. Geeignet sowohl für Gesicht und Körper als auch fürs Haar.

2 / 5 | Pure-Formance Composition von Aveda Men, 50 ml, zirka 28 Euro

Aveda Men: Exotisch

Regenerierendes Plaiwurzel- und Tamanufruchtöl sowie Minze, Vetiver und Lavendel lassen den Hautmotor auf Touren kommen. Auch gut für trockene, juckende Kopfhaut.

3 / 5 | Ginger Gloss von Origins, 100 ml, etwa 22 Euro

Origins: Würzig

Jojobaöl aus der Sprühflasche, bekämpft besonders raue Haut. Verspricht schnelle Hilfe, zieht noch schneller ein. Außerdem sorgt Ingwer für wohlige Wärme am ganzen Körper.

4 / 5 | Pflegeöl Mandel-Johanniskraut, Dr. Hauschka, 75 ml, um 13 Euro

Dr. Hauschka: Nussig

Dieses Mandelöl wurde mit Johanniskraut und Hopfen angereichert und entspannt auf diese Weise Haut und Seele. Ideal, um sich den Alltagsstress einfach wegzumassieren.

5 / 5 | Citrus Erfrischungsöl von Weleda, 100 ml, zirka 10 Euro

Weleda: Fruchtig

Das erfrischende Zitronen- und Mandelöl lässt auf der Haut keinen Fettfilm zurück, nur einen angenehmen Duft.

Anzeige
Sponsored Section Anzeige