Körpergröße: Kleine Männer haben erhöhtes Herzinfarktrisiko

Auch die Körpergröße soll über das Herzinfarktrisiko entscheiden
Kleine Menschen haben entsprechend kleinere Herzkranzgefäße, die schneller verstopfen

Die Körpergröße hat offenbar Einfluss aufs Herz: Kleine Menschen haben häufiger Infarkte. Schuld sind kleinere Herzgefäße

Neben bekannten Faktoren wie Übergewicht oder Rauchen soll nun auch die Körpergröße verantwortlich für Herzerkrankungen sein. Männer unter 1,65 Meter sind besonders gefährdet, so finnische Forscher der Universität von Tampere. Ihr Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen liege 1,5 mal höher als das von Männern über 1,73 Metern. Schuld sind möglicherweise kleinere Herzkranzgefäße, die schneller verstopfen und somit leichter zum Infarkt führen können.

Trotzdem geben die Forscher Entwarnung: "Die Größe ist nur ein Faktor von vielen. Zwar können kleine Menschen ihre Körpergröße nicht ändern, dafür aber ihre Lebensgewohnheiten wie Rauchen, Alkoholkonsum oder Übergewicht", erklärt Studienleiterin Tuula Paajanen.

Für ihre Studie hatten die Wissenschaftler über 50 Studien mit insgesamt rund drei Millionen Probanden ausgewertet.

Seite 30 von 67

Sponsored SectionAnzeige