Beine, Gesäß: Kniebeugen im Ausfallschritt mit Kurzhanteln

Kniebeugen im Ausfallschritt mit Kurzhanteln Schritt 1
1 / 3 | Kniebeugen im Ausfallschritt mit Kurzhanteln Schritt 1

Beanspruchte Muskeln: Quadrizeps (äußerer, gerader und innerer Oberschenkelmuskel), großer Gesäßmuskel

Durchführung Kniebeugen im Ausfallschritt mit Kurzhanteln:
Mit einer Kurzhantel in jeder Hand machen Sie einen Schritt nach vorn, so dass Ihre Füße etwa 1,5 Meter auseinander stehen. Achten Sie darauf, stabil zu stehen und den Rumpf aufrecht zu halten. Senken Sie den Körper nun ab, bis das vordere Knie in einem 90-Grad- Winkel gebeugt ist, das hintere Knie den Boden beinahe berührt. Dann gehen Sie zurück in den Stand. Alle Wiederholungen durchziehen, erst dann die Seite wechseln.

Wichtig bei Kniebeugen im Ausfallschritt mit Kurzhanteln:
Die Knie sollten in der Endposition nie über die Zehen hinausragen - vor allem nicht, wenn Sie Probleme mit den Knien haben.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Kurzhanteln

Zurück zum Workout-Lexikon

Kniebeugen im Ausfallschritt mit Kurzhanteln Schritt 2
2 / 3 | Kniebeugen im Ausfallschritt mit Kurzhanteln Schritt 2

Durchführung Kniebeugen im Ausfallschritt mit Kurzhanteln:
Mit einer Kurzhantel in jeder Hand machen Sie einen Schritt nach vorn, so dass Ihre Füße etwa 1,5 Meter auseinander stehen. Achten Sie darauf, stabil zu stehen und den Rumpf aufrecht zu halten. Senken Sie den Körper nun ab, bis das vordere Knie in einem 90-Grad- Winkel gebeugt ist, das hintere Knie den Boden beinahe berührt. Dann gehen Sie zurück in den Stand. Alle Wiederholungen durchziehen, erst dann die Seite wechseln.

Wichtig bei Kniebeugen im Ausfallschritt mit Kurzhanteln:
Die Knie sollten in der Endposition nie über die Zehen hinausragen - vor allem nicht, wenn Sie Probleme mit den Knien haben.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Kurzhanteln

Zurück zum Workout-Lexikon

Im Workout-Lexikon zeigen wir Ihnen die wichtigsten Übungen von A bis Z. Kniebeugen im Ausfallschritt trainieren Quadrizeps (äußerer, gerader und innerer Oberschenkelmuskel) und großen Gesäßmuskel.
Kniebeugen im Ausfallschritt mit Kurzhanteln Videoanleitung

Durchführung Kniebeugen im Ausfallschritt mit Kurzhanteln:
Mit einer Kurzhantel in jeder Hand machen Sie einen Schritt nach vorn, so dass Ihre Füße etwa 1,5 Meter auseinander stehen. Achten Sie darauf, stabil zu stehen und den Rumpf aufrecht zu halten. Senken Sie den Körper nun ab, bis das vordere Knie in einem 90-Grad- Winkel gebeugt ist, das hintere Knie den Boden beinahe berührt. Dann gehen Sie zurück in den Stand. Alle Wiederholungen durchziehen, erst dann die Seite wechseln.

Wichtig bei Kniebeugen im Ausfallschritt mit Kurzhanteln:
Die Knie sollten in der Endposition nie über die Zehen hinausragen - vor allem nicht, wenn Sie Probleme mit den Knien haben.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Kurzhanteln

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Seite 11 von 18
<< prev || next >>
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige