Knorpelersatz II: Knorpel aus Stammzellen

Blut aus dem Knochen bildet neue Knorpelmasse

Eine Alternative zur Tranplantation nachgezüchteten eigenen Knorpelmaterials ist die Verwandlung des eigenen Blutes in Knorpelmaterial

Eine weitere Methode, um bei schweren (viertgradigen) Schäden neue Knorpelmasse aufzubauen, nutzt die extreme Wandlungsfähigkeit von Stammzellen. Dafür schlägt der Chirurg zahlreiche, etwa 5 Millimeter tiefe Löcher in den Knochen.

Video: Dr. Johannes Holz

... Und aus Blut wude Knorpel. Nachdem der Chirurg Löcher (Mikrofrakturen) in den Knochen geschlagen hat, beginnt die Blutung. Daraus entsteht später ungeordnete Knorpelmasse, so genannter Faserknorpel.

Video: Dr. Johannes Holz

Eine künstliche Blutung soll Knorpel aufbauen
Seite 78 von 85

Sponsored SectionAnzeige