Präzises Messen des Fettanteils: Körperfett-Waagen mit abgesetzten Handgriffen

Top bei Körperfett-Waagen mit abgesetzten Handgriffen: Tanita BC-601
Top bei Körperfett-Waagen mit abgesetzten Handgriffen: Tanita BC-601

Damit Körperanalysewaagen auch den Fettanteil zeigen, messen sie den elektrischen Widerstand zwischen verschiedenen Körperteilen – über abgesetzte Handgriffen – und errechnen dann aus Gewicht und Körpergröße den prozentualen Fettanteil

Je mehr Daten der Waage zur Verfügung stehen, desto genauer kann sie den Fettanteil errechnen. Zu solchen Daten gehört etwa der aktuelle Fitness-Level, den Sie über die App oder das Webportal der Waagen-Software eingeben. Die Waage selbst kann spezielle Handsensoren haben, die detailliert die Widerstände zwischen den Extremitäten messen. Im CHIP-Vergleichstest arbeiten vier Geräte nach diesem Prinzip. Sie kosten zwischen 80 und 180 Euro, eine davon ist die rund 160 Euro teure Tanita BC-601. Neben der genaueren Messung des Fettanteils, identifiziert sie auch die Stellen, an denen das Fett sitzt. Gehören Sie zu den Personen, die spezielle Problemzonen gezielt angehen wollen, sollten Sie also bevorzugt zu solchen Modellen greifen.

Preis: zwischen 80 und 180 Euro

Alle Fragen zu Körperfettwaagen im Video-Hangout
Men's Health-Food-Redakteurin Gabriele Giesler und CHIP-Redakteur Gunnar Troitsch haben in einem halbstündigen Hangout die Fragen unserer User zum Thema Körperfett-Waagen beantwortet.


Seite 2 von 9

Sponsored SectionAnzeige