Unbewusste Kommunikation: Körpersprache richtig einsetzen

Schauen Sie Ihrer Gesprächspartnerin in die Augen, nicht auf die Brust
Setzen Sie sich neben Sie – nicht gegenüber – und schauen Sie ihr tief in die Augen (nicht in den Ausschnitt)

Auch der Körper spricht eine Sprache. Lernen Sie sie und lesen Sie in Ihrer neuen Flamme wie in einem offenen Buch. So deuten Sie ihre Körpersprache richtig

Nicht nur das, was sie sagt ist wichtig, sondern auch, wie sie sich dabei bewegt. Zumindest weitgehend, denn nicht hinter jedem Körpersignal steckt eine übertragene Bedeutung. Damit Sie die "Sprache ohne Sprechen" verstehen, hier die wichtigsten Tipps:

  1. Setzen Sie sich im rechten Winkel zu Ihrer Partnerin. Sitzen Sie nebeneinander, könnte Sie das als Eindringen in ihre persönliche Sphäre missverstehen. Setzen sie sich nicht frontal gegenüber, Sie wollen die Schöne ja nicht ins Kreuzverhör nehmen.
  2. Bringen Sie Bewegung ins Spiel, indem Sie ab und zu Ihre Position wechseln. Achten Sie jedoch darauf, dass das Gespräch dadurch nicht abbricht.
  3. Schauen Sie Ihrer Gesprächspartnerin in die Augen, nicht auf die Brust.
  4. Lehnen Sie sich ruhig an die Stuhllehne an, lassen Sie sich dabei aber nicht gehen. Erhalten Sie statt dessen eine gewisse Grundspannung im Körper.
  5. Erinnern Sie sich manchmal an Ihre Körperhaltung und beobachten Sie auch Ihr Gegenüber.
Seite 10 von 22

Sponsored SectionAnzeige