Dreier gut fürs Sperma: Konkurrenz belebt den Samen

Konkurrenz belebt den Samen
Dieser Anblick ist gut für Ihren Samen!

Mehrere Männer beim Sex mit einer Frau – das ist zwar schlecht für Ihr Ego, aber gut für Ihr Sperma

Anderen beim Sex zuzusehen, kann durchaus Spaß machen. Besser noch: Wenn sich dabei mehrere Männer um eine Frau scharen, verbessert das die Sperma-Qualität – auch wenn man gar nicht dran beteiligt ist und sich beispielsweise nur einen Porno anschaut.

Denn allein schon die virtuelle Konkurrez wirkt sich direkt auf die Qualität der Samenproduktion aus. Zwei australische Forscherinnen haben diesen von Samenbanken bereits seit langem vermuteten Zusammenhang an 52 Freiwilligen nachgewiesen.

Sperma im Vergleich

Für die Studie an der Universität von Westaustralien hatten die Probanden zwei unterschiedliche Masturbationsvorlagen bekommen: Bilder mit Frauen und Männern und Bilder nur mit Frauen. Ergebnis: Die Spermien, die auf der ersten Vorlage basierten, waren wesentlich beweglicher, als die der zweiten. Die Spermienanzahl hingegen war gleich.

Samenbanken hatten in der Vergangenheit schon öfters berichtet, dass die Qualität der abgegebenen Samen besser sei, wenn die Spender zur Anregung Sexvideos mit Paaren schauen. In der Tierwelt ist der Zusammenhang zwischen Spermienqualität und Konkurrenz schon lange nachgewiesen.

Sponsored SectionAnzeige