Gruppenverhalten: Konkurrenz stärkt Teamgeist

Konkurrenz verbessert den Zusammenhalt einer Gruppe
In einer Konkurrenzsituation sehen sich Teammitglieder eher als Partner

Teams halten stärker zusammen, wenn sie gegen andere Gruppen antreten

Wenn eine Mannschaft nicht mehr richtig zusammenhält, sollte sie sich schleunigst der Konkurrenz stellen – dann sollte der Teamgeist laut einer finnischen Studie wieder aufflammen.

Wissenschaftler der Universität in Jyväskylä hatten das Verhalten von knapp 200 Studenten während eines mehrerer Spiele untersucht, in dem es um Geldeinsätze ging. Sie hatten die Studenten dabei in Teams aufgeteilt, die einige Runden mal mit, mal ohne Konkurrenz spielten. Ergebnis: Spielten die Teams ohne Konkurrenz, nahmen sie sogar ihre eigenen Gruppenmitglieder als Gegner war. Spielten sie gegen eine andere Gruppe, verstärkte sich der Zusammenhalt innerhalb des Teams.

Zwar war der Ärger gegenüber Teammitgliedern, die eigennützig handelten, in beiden Fällen groß. Allerdings war das Gefühl in Konkurrenzsituationen noch stärker ausgeprägt, so die Studienautoren Mikael Puurtinen und Tapio Mappes.

Sponsored SectionAnzeige