Präsentiert das Revers: Kragenformen beim Sakko

Die vier Revers-Formen

Die Form des Kragenaufschlags prägt den Charakter eines Anzugs entscheidend mit. Wir zeigen Ihnen die 4 klassischen Typen und nennen ihr Einsatzgebiet

  1. Schalrevers: Wirkt besonders edel und wird (mit Seidenbesatz) oft beim Smoking verwendet.
  2. Fallendes Revers: Hier zeigt die Reversspitze nach unten. Perfekt für einreihige Business-Anzüge.
  3. Stehkragen: Der Exot sieht uniformenhaft und streng aus. Gut geeignet für Sakkos ab 5 Knöpfen.
  4. Steigendes Revers: Mit nach oben geführten Spitzen. Top an eleganten Sakkos und Zweireihern.
Seite 20 von 43

Sponsored SectionAnzeige