Gefahr für Männer: Bluthochdruck steigert Krebsrisiko

Ein hoher Blutdruck steigert bei Männern das Krebsrisiko
Bei Männern mit hohem Bluthochdruck ist das Risiko um bis zu 20 Prozent höher Krebszellen zu entwickeln

Hoher Blutdruck ist bei Männern gefährlicher: Sie erkranken häufiger an Krebs als Frauen

Männer mit hohem Blutdruck erkranken häufiger an Krebs als Frauen, so eine Studie, für die Forscher aus Schweden und Großbritannien Daten von rund 290 000 Männern und Frauen von 1972 bis 2005 auswerteten. Das Ergebnis: Bei Männern mit hohem Blutdruck ist das Risiko rund 20 Prozent höher an Krebs zu erkranken als bei Frauen, die ebenfalls an Hypertonie leiden. Die Wahrscheinlichkeit jedoch, in der Folge an einem bösartigen Tumor zu sterben, sei bei beiden Geschlechtern gleich.

Die Forscher unterschieden zwischen den Geschlechtern und der Höhe des Blutdrucks. Das Ergebnis: Nach 12 Jahren erkrankten rund 22 000 Männer und vergleichsweise nur 15 000 Frauen mit Bluthochdruck an Krebs. Rund 9 000 Männer starben daran, während es bei den Frauen rund 4 500 waren.

Anzeige
Sponsored Section Anzeige