Rücken, Schultern, Arme: Kurzhantelrudern, aufrechtes

Kurzhantelrudern, aufrechtes Schritt 2
1 / 2 | Kurzhantelrudern, aufrechtes Schritt 2

Beanspruchte Muskeln: vorderer, seitlicher und hinterer Deltamuskel, Kapuzenmuskel, breiter Rückenmuskel (Latissimus dorsi), Bizeps

Durchführung Kurzhantelrudern, aufrechtes:
Mit einer Kurzhantel in jeder Hand stehen Sie aufrecht, Füße schulterbreit auseinander, die Knie leicht gebeugt. Die Hanteln hängen seitlich vom Körper, die Daumen zeigen zueinander. Die Ellenbogen beugen, die Oberarme gerade nach außen heben, bis sie parallel zum Boden sind und die Hanteln sich auf Brusthöhe befinden. Kurz halten, langsam senken.

Wichtig bei Kurzhantelrudern, aufrechtes:
Winkeln Sie die Knie leicht an, um den Rücken zu entlasten. Schwingen Sie während der Übung nicht mit dem Oberkörper, sondern halten Sie den Rücken möglichst gerade.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Kurzhantelna

Zurück zum Workout-Lexikon

Kurzhantelrudern, aufrechtes Schritt 1
2 / 2 | Kurzhantelrudern, aufrechtes Schritt 1

Durchführung Kurzhantelrudern, aufrechtes:
Mit einer Kurzhantel in jeder Hand stehen Sie aufrecht, Füße schulterbreit auseinander, die Knie leicht gebeugt. Die Hanteln hängen seitlich vom Körper, die Daumen zeigen zueinander. Die Ellenbogen beugen, die Oberarme gerade nach außen heben, bis sie parallel zum Boden sind und die Hanteln sich auf Brusthöhe befinden. Kurz halten, langsam senken.

Wichtig bei Kurzhantelrudern, aufrechtes:
Winkeln Sie die Knie leicht an, um den Rücken zu entlasten. Schwingen Sie während der Übung nicht mit dem Oberkörper, sondern halten Sie den Rücken möglichst gerade.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Kurzhantelna

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige