Schmerzmittel: Kuscheln schützt vor Schmerzen

Staatsfeind Nr. 1: Ihr Ex
Beim Schmusen werden Opioide ausgeschüttet, die eine schmerzlindernde Wirkung haben

Das beste Schmerzmittel schlechthin: Eine Runde auf Schmusekurs mit der Liebsten gehen

Wenn's weh tut, gehen Sie am besten auf Kuschelkurs. Schließlich soll Schmusen vor Schmerzen schützen. Das jedenfalls wollen finnische Forscher an der Aalto University herausgefunden haben und ist vielleicht auch der Grund dafür, dass die Liebste bei Kopfschmerzen nur noch kuscheln möchte. Den Forschern zufolge werden durch zärtliche Berührungen körpereigene Schmerzmittel ausgeschüttet. Diese Opioide besitzen neben ihrer schmerzlindernden Wirkung eine weitere Funktion: Sie sorgen für Stabilität von sozialen Beziehungen. Also, wenn das keine Umarmung wert ist!

Wie lindert man Schmerzen?

Wärmen, kühlen oder zum Schmerzmittel greifen? Hier erfahren Sie, wann sich welche Behandlung lohnt

Wie lindert man Schmerzen?
Wie lindert man Schmerzen?

Sponsored SectionAnzeige