Bürolärm: Lärm schult die Konzentration

Lärm schult die Konzentration
Konzentration, bitte! Wer mit leichtem Geräuschpegel im Hintergrund arbeitet, ist konzentrierter

Ein Hoch auf die laute Kollegin in Ihrem Büro! Wer bei gemäßigtem Krach arbeitet, ist offenbar produktiver als wenn sie ohne Geräuschkulisse arbeiten

Telefone klingeln, Kopierer rattern, die Sekretärin schnattert – die Hölle für jeden, der konzentriert arbeiten will? Nö! Laut einer US-Studie der University of Illinois fördert dieser Krach die Konzentration.

Personen, die Hintergrundgeräuschen von 70 Dezibel (also in etwa der Lärm, den ein PKW in rund 10 Metern Entfernung macht) ausgesetzt waren, lösten Denksportaufgaben besser als ohne die Geräuschkulisse. Inrgendwann reicht es jedoch – ab 85 Dezibel (Straßenlärm bei starkem Verkehr) stört der Lärm dann auch schon wieder.

Men's Health fragt nach: Mögen Sie Ihren Chef?

Men's-Health-Video-Umfrage des Monats: Mögen Sie Ihren Chef

Sponsored SectionAnzeige