3. Kategorie Lebensqualität: Lässt es sich bei Ihnen gut leben?

Städtevergleich: 3. Kategorie Lebensqualität

Zuerst haben wir anhand des Mietenspiegels und der Anzahl der Straftaten pro Kopf nach Grundbedürfnissen geforscht: Wo kann man kostengünstig, aber auch sicher leben?

Doch wichtig ist es auch, dass eine Stadt genügend Rückzugsflächen von Hektik, Lärm und dem monotonen Grau des Betons bietet – die Zahl der Erholungsflächen gibt darüber Auskunft.

LÄSST ES SICH BEI IHNEN GUT LEBEN? (Bitte ins Bild klicken)

Rangliste der Städte: Platzierungen in der Kategorie Lebensqualität sowie in den 6 Einzelkriterien

Überraschungssieger Leipzig

Überraschungssieger in dieser Kategorie ist nicht, wie vielleicht vermutet, München, Berlin oder Hamburg, sondern Leipzig. Gesamtsieger Münster landet nur bei der Anzahl der Kinos vor der Sachsenmetropole. In Sachen Mieten, Erholungsflächen und Attraktivität belegt Leipzig Spitzenplätze – im Gegensatz zu Schlusslicht Dortmund: Außer günstigen Mieten hat die Stadt wenig zu bieten, in jeder Kategorie landet sie unter den letzten Zehn.

Was auffällt: Die schlechtesten 10 Städte der Gesamtwertung belegen mit Ausnahme Berlins im Mietenspiegel die besten Plätze. Heißt: Je männerunfreundlicher eine Stadt, desto niedriger die Durchschnittsmiete.

Seite 4 von 7

Sponsored SectionAnzeige